Startseite
Standpunkt

 
BLACKOUT

Prof. Dr. 

Dr. h. c. Harald UnkelbachProf. Dr. Dr. h. c. Harald Unkelbach, IHK-Präsident und
Elke Döring, IHK-Hauptgeschäftsführerin
Bild: Riesmeier
  Liebes IHK-Mitglied,

wir leben in einer zunehmend vernetzten und digitalisierten Welt. Was vor 20 Jahren noch unmöglich schien, ist heute Realität und aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Doch – wie bei jeder technischen Umwälzung – birgt die Digitalisierung nicht nur Licht-, sondern auch Schattenseiten. Was passiert beispielsweise, wenn Hacker die Knotenpunkte der vernetzten Strom-Infrastruktur besetzen? Darauf hat eine von der Bundesregierung beauftragte Studie des Büros für Technikfolgenabschätzung aus dem Jahre 2012 hingewiesen: Ein Blackout – die Infrastruktur kollabiert.

Dies ist auch für Unternehmen kein unrealistisches Szenario – man denke nur an den Computerwurm „Stuxnet“, der speziell zum Angriff auf Steuerungs- und Überwachungsanlagen der Firma Siemens programmiert wurde. Schon heute entstehen der deutschen Wirtschaft Jahr für Jahr geschätzte Schäden in Höhe von rund 50 Milliarden Euro durch Cyberattacken.

Zukünftig wird es für jedes Unternehmen eine Frage des Überlebens sein, wie es ihm gelingen wird, das eigene Firmen-Knowhow vor dem digitalen Zugriff durch staatliche und wirtschaftliche Hacker-Angriffe zu schützen. Noch gibt es hier in vielen Unternehmen erheblichen Nachholbedarf – doch dies kann sich rächen. Wer nicht massiv in die eigene Daten- und Informationssicherheit investiert, dessen Unternehmen droht der Black- und im schlimmsten Fall dann auch der Knockout.

Die IHK Heilbronn-Franken wird das Thema Datensicherheit daher immer wieder aufgreifen und bietet hierzu entsprechende Infoveranstaltungen an.


Ihr Prof. Dr. Dr. h. c. Harald Unkelbach

Ihre Elke Döring

Hinweis: Die vorliegenden Informationen wurden mit der gebotenen Sorgfalt recherchiert und erarbeitet. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte können wir trotz sorgfältiger Prüfung keine Gewähr übernehmen.

Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken
Postanschrift: Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken, IHK | Postfach 2209 | 74012 Heilbronn | Büroanschrift: Ferdinand-Braun-Str. 20 | 74074 Heilbronn
Tel. 07131 9677-0 | Fax 07131 9677-199 | E-Mail: info@heilbronn.ihk.de | Internet: www.heilbronn.ihk.de

Blätterkatalog
Die Online-Reader-Ausgabe
PDF-Dokument
Die w.news als PDF-Datei
FORSCHUNG & ENTWICKLUNG
Blätterkatalog

PDF-Dokument
EXPORTREGION HEILBRONN-FRANKEN
Blätterkatalog

PDF-Dokument
FLÜCHTLINGE IN AUSBILDUNG
Blätterkatalog

PDF-Dokument
HOLZWIRTSCHAFT - NACHHALTIG UND DURCHSCHLAGEND
Blätterkatalog

PDF-Dokument
DIGITALISIERUNG
Blätterkatalog

PDF-Dokument
CSR - Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung
Blätterkatalog

PDF-Dokument
MOBILITÄT
Blätterkatalog

PDF-Dokument
FAIR TRADE
Blätterkatalog

PDF-Dokument
FLÜCHTLINGE
Blätterkatalog

PDF-Dokument
DIGITALISIERUNG
Blätterkatalog

PDF-Dokument
KREATIVWIRTSCHAFT
Blätterkatalog

PDF-Dokument
TRANSFER ERFOLGREICH - Technologietransfer heute –
Blätterkatalog

PDF-Dokument